Star Wars X-Wing 2. Edition kommt – Wir sind bereit

Wie von Asmodee bereits im Mai überraschend angekündigt, tritt Star Wars X-Wing bald in eine neue Ära ein. Im dritten Quartal dieses Jahres – genauer gesagt im September 2018 – ist es dann soweit, die 2. Edition (SWZ01) wird erscheinen und kann bereits vorbestellt werden.

Verbesserungen und Änderungen für Gameplay und Spielmaterial

Seit 2012 ist das Spiel nun schon auf dem Markt und nach 14 Waves und 58 unterschiedlichen Raumschiffen, war es für Fantasy Flight Games an der Zeit, das Spiel auf die nächste Ebene zu bringen. Am grundlegenden Spielprinzip ändert sich natürlich nichts. Es geht lediglich darum, mit einigen Modifikationen den Spielfluss und das Erlebnis noch zu verbessern.

Die Fragen nach dem Warum und dem Wie beantwortet Fantasy Flight in ihrer FAQ. Asmodee berichtet für die deutschsprachigen Spieler über Neuigkeiten zur 2. Edition auf ihrer Homepage. Einen detaillierten Überblick über alle bekannten Änderungen werden von fleißigen Fans hier in Englisch und hier auf deutsch ausführlich dokumentiert.

Natürlich bedeutet das nicht, dass ihr eure bisherige X-Wing-Sammlung direkt einmotten müsst. Damit die alten Schiffe weiterhin genutzt werden können, veröffentlicht Fantasy Flight Conversion-Kits mit Karten, Manöverrädern und der nötigen Pappe.

Auch verläuft die Einführung in die neue Edition schrittweise. Vor der Veröffentlichung des neuen Grundspiels im September, gibt es zunächst kleine Häppchen, wie die „Sowing Fear“-Erweiterung, um euch langsam an die Neuerungen heranzuführen.

TIE-Schnitter Erweiterungspack für Star Wars: X-Wing 2. Edition

Die TIE-Reaper-Erweiterung, hierzulande als TIE-Schnitter veröffentlicht, kommt mit Komponenten sowohl für die erste als auch für die zweite Edition. Damit bekommt ihr einen Vorgeschmack auf das, was euch erwartet. Ihr könnt ihn jetzt noch in der ersten Edition einsetzen und seid gleichzeitig mit dem imperialen Hochleistungstransporter für die neue Ära gerüstet.

Der imperiale Hochleistungstransporter, den wir aus Rogue One kennen, kommt mit Karten und Markern für beide Editionen sowie dem erneuerten Manöverrad. Und natürlich mit der Base im neuen Format Medium-Size.

Feldherr Schaumstoffeinlage für den TIE-Reaper – Platz für 1. und 2. Edition

Wir haben mit der Schaumstoffeinlage für den TIE-Schnitter diesem Generationenwechsel natürlich ebenfalls Rechnung getragen. So bietet die Matte Fächer für die Manöverräder mit dem neuen, größeren Durchmesser und hat Platz für kleine Bases, genauso wie für die Medium-Size Bases.

Für diejenigen unter euch, die ihre Schiffe der ersten X-Wing-Edition bereits in Feldherr-Schaumstoff betten, ist es vielleicht gut zu wissen, dass die neuen Manöverräder auch in die alten Matten passen. Wir haben die Fächer nämlich ursprünglich so angelegt, dass die Manöverräder mit den Upgrades hineinpassen. Da die neuen Dials der 2. Edition den gleichen Durchmesser haben, wie die Plastikscheiben der Upgrade-Kits, passen die neuen also auch problemlos in eure alten Einlagen.

Und ja, natürlich arbeiten wir an einer Lösung für die Conversion-Kits mit den neuen Medium-Size Bases und wie sich diese mit den alten Matten vereinen lassen. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Habt ihr Anregungen oder Fragen, lasst es uns gerne wissen. Über unsere Facebook-Seite oder per Mail an ideen@feldherr.org.

Hier geht’s zur Schaumstoffeinlage für den TIE-Schnitter im Feldherr Online-Shop. Übrigens auch in der praktischen Magnetbox erhältlich.