Rising Sun: Im Land der aufgehenden Sonne

Willkommen im feudalen Japan, wo verfeindete Clans danach trachten, mittels Diplomatie, Götteranbetung und – natürlich – Kriegsführung, die Kontrolle über das Land zu gewinnen. 

Wähle deinen Clan

Im Kickstarter-Brettspiel Rising Sun – Eric M. Langs neuester Streich nach seinem phänomenalen Coup Blood Rage – kämpfen 3 bis 5 Spieler (6 Spieler mit Erweiterung) um die Vorherrschaft auf der fernöstlichen Insel. Während du tief in die japanische Mythologie eintauchst, kannst du zwischen fünf verschiedenen Clans wählen – Koi, Turtle, Dragonfly, Bonsai und Lotus. Jeder Clan verfügt über zehn Miniaturen. Die Clans unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihres Namens, sondern auch hinsichtlich ihrer Eigenschaften. Jeder Clan bringt spezifische Eigenschaften und Fähigkeiten ins Spiel, wodurch ein äußerst abwechslungsreiches Gameplay gesichert ist. 

Umwerfende Minis

Wie du auf den ersten Blick feststellen wirst, ist das Spiel ein ästhetischer Meilenstein. Adrian Smith (Lead Artist bei CMON) und Mike McVey (Miniaturendesigner) haben sich diesmal wirklich selbst übertroffen. Die Monster sind derart detailliert gestaltet, dass du sie dir Ewigkeiten lang anschauen kannst und trotzdem immer noch neue Aspekte in ihnen entdeckst. Die Typographie ist ohne Worte. Nicht zu sprechen von den Clan-Logos, welche so aussehen, als seien sie von einem Schinto-Mönch in einem abgelegenen Tempel irgendwo in den Bergen des alten Nippon gezeichnet worden.  

Sortieren, Verwahren, Gewinnen

Wenn dich das Spiel auch so anspricht, wie es uns angesprochen hat, solltest du darüber nachdenken, die Spielbestandteile vernünftig zu ordnen. Wie du dir sicher denken kannst, haben wir bei Feldherr bereits über Lösungen sinniert. Abhängig davon, welche Version du dein Eigen nennst – Grundbox oder kompletter Kickstarter-Pledge – gibt es grundsätzlich zwei Optionen. Wenn du das Basisspiel erworben hast, beschaff dir das Schaumstoff-Set für das Basisspiel. Klarer Fall! Für diejenigen von Euch, welche sich den kompletten Kickstarter-Pledge inklusive Daimyo-, Kami Unbound-, Monster Pack und Dynasty Invasion Erweiterungen gesichert haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn du hauptsächlich deine Minis sicher verwahren und den Transport zu deinen Freunden selbst organisieren möchtest, dann ist dieses Schaumstoff-Set das Richtige für dich. Wenn du deine Figuren noch ein wenig sicherer aufbewahrt wissen willst, solltest du dich für die Lagerbox-Option entscheiden. Der Gold Standard ist natürlich das Transporter-Set: Hier ist die strapazierfähige Feldherr Transporter-Tasche dabei. Die Schaumstoffeinlagen des Sets passen exakt in die Tasche – somit kannst du das gesamte Spielmaterial ordnen, schützen und transportieren. Chapeau!

Übrigens interessiert uns deine Meinung sehr. Wie hat dir das Spiel gefallen? Hast du Anregungen, was wir noch besser machen können? Kritik? Gerne über unsere Facebook Seite oder an ideas@feldherr.org